The Wanderers Piece, Nicole Seiler Compagnie

the wanderes piece 2

Chapeau! Theaterabende wie dieser bleiben lange in Erinnerung und wirken nach: Nicht nur weil die 74jährige Beatrice Cordua („Trixie“) in dem autobiographischen Stück The Wanderers Peace einen eindrucksvollen Blick in ihre langjährige Primaballerinakarriere bei John Neumeier, Johann Kresnik und anderen wichtigen Choreographen des 21. Jahrhunderts gibt. Über ihre Begegnungen mit Merce Cunningham oder Künstlerpersönlichkeiten wie Nam Jun Paik und Daniel Spoerri interessante Anekdoten zu erzählen weiß. Mitreißend über ihre Liebe zum Tanz und zur Bewegung, über die Lust am Choreographieren erzählt. Noch jeden einzelnen Schritt Neumeiers „Matthäuspassion“ im Kopf hat und die Bewegungen aufleben lässt. Ihre erste Begegnung mit den „Sieben Todsünden“ von Pina Bausch berührt schildert: „Was ich sah, war mir so nah, genauso war das Leben, kleine Dinge, die umspannen die ganze Welt.“ Das ist es, was Tanz vermitteln kann.

Das von der Nicole Seiler Compagnie sensibel choreographierte Stück setzt die Tänzerin so in Szene, daß ihre eindrucksvolle Persönlichkeit leuchten kann. Authentisch und humorvoll schildert Beatrice Cordua persönliche Niederlagen und Misserfolge. Egal, ob sie von Pina Bausch abgelehnt wird oder ihre eigenen Choreographien beim Publikum durchfallen – sie macht weiter und geht ihren Weg. Don’t improvise, invent! Dieser Rat von John Cage hat sie begleitet und sie darin bestärkt, sich in unbekannte Situationen zu begeben, „wo man nicht in die Trickkiste greifen kann“. Das war schon so bei ihrem legendäres „Opfersolo“ in John Neumeiers Neufassung des Sacre du printemps 1972, das sie völlig nackt tanzt. „Mich hat die Nacktheit nie verlassen.“ Auch später nicht, auch heute nicht, wo sie nicht verheimlicht, wie schwer es für sie ist, zu altern und ihren Körper altern zu sehen, trotzdem will sie ihn zeigen, so wie er ist: „Irgendwann muss die Fassade fallen.“

Das Stück The Wanderers Peace war am 10. und 11. Januar im Staatstheater Darmstadt, am 13. und 14. Januar im Staatstheater Wiesbaden zu sehen.

Die nächste Vorstellung von The Wanderers Peace ist am 5. und 6. Mai 2018 im Zeughaus Kultur Brig, CH. Mehr Informationen unter www.nicoleseiler.com

 

The Wanderers Peace, Beatrice Cordua, Bildrechte Cathérine Vitte

The Wanderers Peace, Beatrice Cordua, Bildrechte Cathérine Vitte

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>